ProLesen - Homepage der Grund- und Mittelschule Augsburg-Centerville-Süd

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

ProLesen

PROJEKTE
 

Die Kultusministerkonferenz (KMK) initiierte als Reaktion auf die Ergebnisse deutscher Schüler in den PISA-Studien das bundesweite KMK-Projekt „ProLesen. Auf dem Weg zur Leseschule“.
Von 2008 bis 2010 erarbeiteten Lehrkräfte aus fast allen Bundesländern und Schularten in ca. 100 Projektschulen Konzepte und Materialien zur Leseförderung. Die GS /MS Augsburg-Centerville-Süd wurde als eine von insgesamt neun bayerischen Schulen als Modellschule ausgewählt.
Das zentrale Anliegen von ProLesen ist, dass Leseförderung ein Anliegen der ganzen Schule, aller Fächer, aller Klassen und aller Lehrer sein muss, um erfolgreich wirksam werden zu können.

Ziel war es, den Aufbau und die Sicherung grundlegender Lesekompetenzen in allen Fächern zu verbessern, aber auch fortgeschrittene Leser entsprechend ihrer Fähigkeiten zu fördern.
An der GS/MS Centerville-Süd sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass Lesen eine Schlüsselqualifikation für alle Fächer und von zentraler Bedeutung für den Lernerfolg ist. Für die unterschiedlichen Schulfächer wurden innovative Unterrichtsmaterialien zur Leseförderung erstellt und weiterentwickelt. Von Lehrkräften wurden Best Practise-Beispiele nicht nur in Deutsch, sondern auch in den Fächern Wirtschaft, WTG (Werken Textiles Gestalten), PCB, Kunsterziehung und HSU (Heimat- und Sachunterricht) erarbeitet. Vom ProLesen-Team wurden gleichzeitig Jahrgangsstufen übergreifende Konzepte für das Lesetraining entwickelt, z.B. ein Viellese-Konzept mit Buchserien oder ein Leselotse zum Einüben von Lesestrategien.

Im Rahmen des Modellversuches gelang es uns die vorhandene Schülerbücherei in eine professionelle Schulmediothek mit Büchern, Hörbüchern, Laptop-Arbeitsplätzen und moderner EDV-Ausstattung umzugestalten.
Die systematische Entwicklung und Förderung der Lesekompetenz von der 1. Klasse bis zum Schulabschluss wurde im Schulprogramm als Schwerpunkt verankert (siehe auch Leseschule und Schulbibliothek).


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü